Herr Grindel , danke – vielen dank !

Herr Grindel, danke-vielen dank,das Sie Deutschland ein Stück Ansehen zurück gegeben haben. Ihre Geste, einen Kranz niederzulegen für die gefallenen Soldaten der Sowjetunion, dafür danke ich Ihnen.

Die Regierung Deutschlands hält es nicht für nötig, sie hält was Russland betrifft, nichts mehr für nötig. Sie schürt lieber weiter Hass und lässt Minister Kriegsdrohungen ausstoßen oder trifft sich mit Kriegstreiber Stoltenberg.

Eine wahre Schande in meinen Augen, gerade Russland gegenüber, eine riesen Sauerei um es mal auf den Punkt zu bringen. Die Rote Armee hatte die meisten Verluste, weit über 20 Millionen tote Soldaten. Und unsere Politiker ? Sie rutschen in anderen Länder auf Knien und betteln mit Geld und Waffen um Ansehen. Unser Außenminister wird nicht müde zu twittern, wie sehr wir alle vor Israel zu Kreuze kriechen sollen und NIEMALS vergessen dürfen. Wie sollten wir vergessen, er twittert es ja Tag und Nacht.

Ich finde es schrecklich was der Jüdischen Bevölkerung angetan wurde, das ist keine Frage, aber wenn, dann sollte man allen Seiten gedenken, nicht nur einer! Wir haben regelrechte RusslandHasser in der Regierung, unsere Verteidigungsministerin allen voran, wieso will Sie es zum Krieg treiben ? Wie kann man überhaupt so eine Ministerin im Amt lassen ?

Vieles habe ich mich die letzten Wochen und Monate gefragt, auf das meiste habe ich Antworten bekommen, die Kopfschütteln verursachten oder mir kamen die Tränen. Die Deutsche Regierung zeigt ständig mit dem Finger auf andere Länder und ist selbst in 99% der Fälle schlechter als das beschuldigte Land! Sie verurteilen ohne Beweise und das Wort Moral, Respekt und einfach jetzt mal eine eigene Meinung haben, das können Sie nicht. Es wird England geglaubt, ein Land das LÜGEN quasi erfunden hat. Sie finden Angriffskriege schick und bedauern nicht mitgehen zu dürfen ( können sowieso nicht, funktioniert ja nichts ) Sie bezahlen die Bildzeitung für Propaganda. Halten sich nicht an Gesetze oder schaffen Gesetze die gegen bestehende verstoßen. Sie unterstützen den Nato Kriegstreiber Stoltenberg, anstatt ihm Einhalt zu gebieten.

Schaut man dem Treiben unserer Regierung zu und sieht nebenher, das nicht mal das Verfassungsgericht einschreitet, da verliert man den Glaube an Gerechtigkeit, an Fairness, an die Deutschen Gesetze und Respekt vor einem Politiker, der ist schon lange weg.

Aber wie auch, wenn aus der Umweltpartei DieGrünen eine Kriegspartei wird, dieLinke die Schläger von G20 finanziert und SPD nichts soziales mehr hat. Deutschland ist in soviel kriminelle Dinge verwickelt, das ich bei Gott nicht alles wissen will.

Respekt habe ich verloren und stolz auf Deutschland, nein, das bin ich nicht mehr. Die Deutschen Werte von denen immer gesprochen wurde, die gibt es nicht mehr, das ist vorbei, die mussten wir begraben und die Totengräber waren unsere eigenen Politiker !

Nur sehr wenige Politiker im Bundestag verdienen es dort zu sitzen, der Rest gehört ins Gefängnis wegen Hochverrat ! Diese Regierung ist grausamer, niederträchtiger, skrupelloser als es je ein anderes Regime war, denn das Deutsche Volk stirbt gerade einen langsamen qualvollen Tod !

Grindel Sotschi

Deshalb danke ich Ihnen ganz besonders für das niederlegen dieses Kranzes, glauben Sie mir, es war eine Geste, die weit über die Grenzen Russlands zum denken anregt, da bin ich sicher ! Der DFB Präsident Herr Grindel legt einen Kranz für die getöteten Soldaten in Sotschi nieder, der Bundesregierung Deutschland ist es egal ! Das wird in Erinnerung bleiben !

Vielen Dank !

Die schlechteste DNA Deutschlands : Chef der @Bild , Kriegs-Minister und Propaganda-Minister…Herrje…Front-Soldat auch gleich noch…

Liebe Welt da draußen,
darf ich vorstellen, bitte? Die Hauptperson ( da wird er sich freuen, endlich mal wichtig )Schlechte DNA Deutschland

Die schlechteste DNA Deutschlands und zugleich Chef bei der @Bild ! Jetzt haste den Salat, absolutes worst case. Ich habe jetzt ein paar Wochen seine tweets verfolgt, mir die letzen Tage alles rein gezogen, was dieser Mensch ( ich weiß nicht ob er echt einer ist ) auf twitter bisher geschrieben hat. Nein, das geht nicht! Er sitzt bei Axel-Springer im Chefsessel oder was auch immer und benimmt sich im Internet so dreckig, nein, ich werde da nicht zuschauen. Er ist durch und durch Russen-hasser, ob da Russenphobie noch ausreicht, nein ich denke nicht. Auf jeden fall schlage ich eine Behandlung vor, wird nix helfen, aber gut, erstmal weg vom Schreibtisch. Russland muss für ihn das schlimmste sein, was es gibt. Er nennt Assad und Putin Schlächter und ruft in einem tweet Trump auf dort in Syrien zu bomben….will Deutschland mit reinziehen und teilt auf seiner Seite auch nur tweets, die natürlich gegen Russland gehen, dies nennt man Kriegshetze und Propaganda. Aber nein, das dreiste Kerlchen hängt selbiges allen anderen an. und meint noch er ist schlau! WM2018 Russia, oh da freut er sich drauf, wird ständig erwähnt…WM bei Assads Freunden usw. „Diese Menschen“ ( damit meint er den Botschafter Russlands)  ist auch sowas, damit komme ich nicht klar…er behandelt quasi Russen als Menschen 2. Klasse oder unterste Schublade. Und das als Journalist? Ich denke, bei Ihm gibt es einige Tweets, die über die rote Linie gehen ( USA Floskel ) Pressefreiheit hin oder her, ich habe einige Urteile rausgesucht, weit weniger passiert und musste zahlen, also nun denn, ich denke Herr Reichelt gehört vor Gericht.

Folgendes sind wohl Grundsätze die sich Axel-Springer mal selbst auf´s Papier schrieb:

„1. Wir treten ein für Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie und ein vereinigtes Europa.
2. Wir unterstützen das jüdische Volk und das Existenzrecht des Staates Israel.
3. Wir zeigen unsere Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.
4. Wir setzen uns für eine freie und soziale Marktwirtschaft ein.
5. Wir lehnen politischen und religiösen Extremismus ab.“

– Die Essentials (de) Axel Springer SE. Abgerufen am 27. April 2017
J.Reichelt verstößt schon mal gegen Nr. 1 : Rechtsstaat und Demokratie kennt er nicht, bzw seine tweets sagen etwas anderes. In einem Rechtsstaat geht Vorverurteilen überhaupt nicht, normalerweise….Dies tut er aber permanent gegen Russland. Demokratie ? Nein, andere Meinungen läßt Reichelt nicht zu.
J.Reichelt verstößt gegen Nr. 2 : Im Vorfeld, ich finde es gut das er das jüdische Volk unterstützt, somit unterstützt er aber auch das morden am Gazastreifen denn das kommt in seinen tweets nicht vor, das verurteilt er nicht mal. Quasi Mittäter. Über dieses Existenzrecht, das möchte ich nicht beurteilen, ich denke haben sie nicht, aber gut, lege ich mich nicht fest.
J.Reichelt verstößt gegen Nr. 3 : wenn auch nur aus Ehtik-Gründen : Solidarität zeigen ist perfekt, dabei aber andere derart denunzieren bringt uns wieder zu Nr.1 Wertegemeinschaft Amerika ? Nun ist klar warum gegn alle Feinde der USA gehetzt wird. Propagandablatt Amerika. Ist das okay für einen Verlag in DE ?
PUNKT NR 4 : wenn Reichelt  sich daran halten würde, dann würde er Sanktionen, die USA fällt , gegen andere Staaten, nicht so feiern !
PUNKT NR 5 : Ehrlich ? Hass gegen Russland wie Reichelt ihn betreibt  ohne jegliche Beweise, nicht mal gut recherchiert, das ist mehr wie Extremismus.
Was davon nun relevant ist, das muss am End Axel-Springer verantworten können,das interessiert mich eigentlich nicht so, denn für mich persönlich, ist der Typ kein Journalist. Er betreibt Propaganda und das von der widerlichsten Sorte und ich bin Millionenfach sicher, das wird dem Verlag eines Tages nicht gut bekommen. Falschdarstellungen, Behauptungen die unwahr sind und nicht zu vergessen, ein Heuchler und das gerade raus, als wären alle anderen  blöd…. erhetzt gegen Russland und sitzt in Seelenruhe auf Schalke bei Tönnies ( Mini -Nerd-Schuljungen-Gesicht ) und frisst das Gazprom Buffet leer….spätestens der Letzte hat dann gemerkt, der IQ dieses Types ist nicht zweistellig…
Auch nicht schlecht, der neue Aufsichtsrat Alexander Karp, schwört ( zumindest als ich ihn sah ) auf seine Russischen Bodyguard….ob die netten Herren Reichelt schon kennen…;-)  Zumindest haben die für Ihn entschieden, Sicherheit incl. Panicroom, Videoüberwachung und und und Karp steht in basecap und Kaugummi kauend daneben…ich weiß net…Da hätte die Zeppelinallee im Frankfurter Westend Zuwachs bekommen, da wohnen doch schon genug Verrückte.
Na gut, nachdem Umbau eingezogen ist er nicht, bezahlt auch nicht, ich lese immer hat soviel Geld…alles immer nur Gebabbel…so ein Vermieter tut mir leid…Passt daher hervorragend zu Springer…nur die Russen passen da net…;-)
Hashtags bei twitter  die Reichelt betreffen sind nicht von schlechten Eltern :
#Jihadijulian #Julianatwar
Geil ist aber echt, wenn Reichelt einen tweet setzt bei twitter, also so wirklich leiden kann ihn keiner, etwas positives im Netz habe ich auch nicht gefunden…worauf jetzt genau sind dann Eltern stolz ?
Das der Sproß die Welt in den 3. Weltkrieg proletet…ah okay…naja , man muss halt Prioritäten setzen bei so einem Sproß…ohne Vitamin B denke ich wäre er nicht auf dem Stuhl und selbst den hat er nur, weil er ein scheiß Journalist ist…quasi er musste Chef werden, Journalismus ist er nicht geeignet…das ist glaube ich das einzig WAHRE an dem Typ….
DAS WIRD DEFINITIVE MEIN LIEBLINGSSATZ VON DEM SCHREIBERLING :
“Kriterien der journalistischen Sorgfalt und alle Kontrollmechanismen versagt”, erklärt Reichelt ( betrifft seine Verbreitung von Fake-News usw )
Aber das tut es doch immer, egal was er so schreibt. Von 100% sind 145% gelogen und das ist niedrig angesetzt…
Der Typ ist derart Schmerz befreit, das muss doch weh tun, denke ich mal so…
und das hier auch :
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache – auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazu gehört.“  Seit Februar 2017 regiert Julian Reichelt (*15.6.1980 Hamburg) im Chefsessel der BILD-Zeitung, ein von sich selbst offenbar maßlos überzeugter junger Mann, der weise Empfehlungen wie oben zitierte von Hanns Joachim Friedrichs (1927-1995) links liegen lässt.
DER NACHFOLGENDE LINK BESCHREIBT DIE HETZE SEHR SEHR GUT UND NOCHMAL SEHR SEHR GUT ! WELTKLASSE !
Super, klasse geschrieben…
Überzeugt Euch und lest mal so einen tweet, reicht auch einer…
IMG_0405IMG_0420IMG_0410

Baschar al-Assad , die Russen , die USA und die Propaganda-Medien….

–Krieg ist kein Spiel, nicht mal für diejenigen, die zuhause bleiben….–

Baschar al-Assad , die Russen , die USA und die Propaganda-Medien…das gibt nichts gutes ! Das ist eine ganz schlechte Kombination…

Ist Baschar al-Assad ein Schlächter, wie die Deutsche bzw. gesamt westliche Presse gerne behauptet ? ( Deutsche Bundestagsabgeordnete besonders gerne : #vonderLeyen #HeikoMaas #Merkel gesamte Fraktion der Grünen )

Ob Baschar al-Assad, der Staatspräsident Syriens, wirklich ein „Schlächter“ ist, darf durchaus bezweifelt werden. Der Mann, der Medizin studierte und seine Ausbildung zum Augenarzt in London machte, hatte eigentlich gar nicht vor, Staatspräsident Syriens zu werden. Erst durch den Tod seines Bruders, Basil al-Assad, rückte er sozusagen in der „Thronfolge“ an die erste Stelle.
Hinter Baschar al-Assad steht natürlich die Familie al-Assad , das Netzwerk seines Vater und die Baath-Partei.
Ohne diesen Rückhalt wäre Baschar al-Assad machtlos. Ihn als starken Herrscher, der autoritär, ganz alleine an der Spitze des Staates, Syrien regiert, zu bezeichnen, ist schlichtweg falsch!

Baschar al-Assad galt als Hoffnungsträger für das syrische Volk. Dazu selbst bei Wikipedia:
„Gleichzeitig galt er als gebildeter und sanfter „Reformer“, unter anderem indem er eine Antikorruptionskampagne leitete und vorsichtige Schritte unternahm, damit konstruktive Kritik innerhalb des Verwaltungsapparates möglich wurde.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Baschar_al-Assad
In Syrien herrscht ein „grausamer Diktator“ ein „Machthaber“ Namens :Bashar al-Assad.
Dies und ähnliches lesen wir täglich, und wir hinterfragen diese Wertung schon lange nicht mehr, denn es erscheint auch alles so verworren und kompliziert.
Doch Syrien ist ein Land, das einst durchaus modern, fortschrittlich und weltoffen war. Im Grunde ist es das noch immer, doch diese Perspektive stört die Sicht derer, die ihre eigenen Ziele in Syrien verfolgen. Das meint zumindest Tim Anderson in seinem Buch „Der schmutzige Krieg gegen Syrien“. Doch auch andere Journalisten melden Zweifel an den offiziellen Versionen an.
Syrien, 2011: „Eine weitere Demonstration für Assad begann … sie mag eine Teilnehmerzahl von 200.000 bis zum Mittag erreicht haben … Es wurden keine Leute wie bei Saddam Hussein herangekarrt zum Omayad Platz (Damaskus) … die einzigen Soldaten standen bei ihren Familien. Wie berichtet man über eine regierungsfreundliche Demonstration während der arabischen Erwachens? Dort waren verschleierte Frauen, alte Männer, tausende von Kindern … wurden sie gezwungen? Ich glaube es nicht.“
Diese Worte schrieb nicht etwa ein regierungsnaher syrischer Beamter oder Journalist, sondern Robert Fisk, ein britischer Auslandsjournalist, der von der „New York Times“ als der „wohl berühmteste britische Auslandskorrespondent“ bezeichnet wurde. Das lässt sich problemlos auf Wikipedia nachlesen. Seine Aussage zu der besagten Demonstration allerdings findet man nicht so leicht. Dafür wurde natürlich gesorgt, passt ja nicht ins Bild.
Wer nun ist Assad ? Bei der Beurteilung der Person Assad weicht die Darstellung in den westlichen Medien natürlich enorm vom der Darstellung in den russischen oder syrischen, iranischen Darstellung komplett ab, das dürfte aber klar sein.
Je nach Interessenslage (!) wird die Person Assad entweder als „Schlächter“ der sein eigenes Volk regelrecht abschlachtet oder als verantwortungsbewusster Staatspräsident, der sein Land zusammenhalten möchte, der für Religionsfreiheit steht und der nach und nach Reformen und mehr Demokratie für Syrien durchsetzen möchte, dargestellt.

Eine objektive, neutrale Beurteilung dieser Person ist also in den Medien selten, bzw. eigentlich nicht nicht mehr möglich. Diejenigen , die Assad stürzen wollen, stellen ihn in den düstersten Farben dar. Die, die ihn an der Macht halten wollen, „scheinen“ sich mehr an der Realität zu orientieren. Sich gerade in Deutschland, den europäischen Ländern oder den USA vor Assad zu stellen, hat eine gesellschaftlich Ächtung zur Folge. Selbst renommierte Nahost-Experten, abgesehen von z. B. Jürgen Todenhöfer oder Karin Leukefeld, stimmen in die Verdammung Assads mit ein. Heißt nur, Geld ist wichtiger, was interessiert mich dieser Assad, wenn er drauf geht, ich habe nichts damit zutun. Das ist schlecht, schlechter noch wie die Leute, die diesen ganzen Mist verzapft haben.

Es geht in unseren Medien nicht darum, ausgewogen und sachlich zu berichten, sondern Baschar al-Assad soll als Inkarnation des Bösen aufgebaut werden, um Sanktionen und militärische Aktionen gegen ihn und Syrien zu rechtfertigen. Wir sind die Guten, im Vergleich zu dem bösen syrischen „Schlächter Assad“, ist die einfache Botschaft.
Ob Baschar al-Assad und der syrische Staat aber in Wirklichkeit nicht Opfer im Kampf um Einflusszonen, Absatzmärkte und Transportwege geworden sind, wird absichtlich in unseren Medien ausgeblendet. Vielleicht hat Assad einmal zu oft NEIN gesagt, zum Beispiel wollte er vielleicht sein Öl oder sonste was in einem Land seiner Wahl kaufen oder wollte da schon seine Golanhöhen zurück, sie sind nun mal ein Teil Syriens und Israel hat die Golanhöhen sich angeeignet…Kommt einem bekannt vor, oder ? Krim – Russland….Bei Russland heißt es , es wäre Völkerrechtswidrig! Aber wenn Israel sich die Golanhöhen aneignet, dann ist es das nicht? Wieso bei Israel nicht ? Da sollte man mal ansetzen….

Bevor man militärisch gegen Assad vorgeht, muss man sich die moralische Berechtigung ( Zustimmung der Weltbevölkerung ) für eine Bombardierung erschaffen. Und nun startet das wichtigste, der mediale Krieg beginnt, der PropagandaKrieg schlägt los !

Vor jedem Krieg steht diese #Propaganda und sie ist ein Teufelswerk, das Werk von Satan, wenn man es genau nimmt! Kinder , Sie arbeiten mit Kindern…jedesmal, jedes verdammte mal ! Weinende, blutverschmierte Kinder, sind wir alle ehrlich, das zieht immer…
Gehen Sie einen Moment in sich und denken kurz nach, Sie haben sich jede moralische Berechtigung über Kinder geholt.
Die Generalprobe für Operation MedialKrieg/RegimeChance war Jugoslawien. In Deutschland SPD/Grüne, zwei Parteien, denen man es nie zugetraut hätte, entpuppten sich als Kriegstreiber und Fälscher von Beweisen bzw. Mitwisser! Jede Deutsche Regierung, die JA zum Krieg sagt, darf bleiben. Sagt sie NEIN, dann wird sie „gechanced“ ( Siehe Schröder/Merkel )
Alles was danach kam, war für die USA/NATO und ihre Verbündeten ein Kinderspiel ( Passt doch ). Auch wenn es heißt nur USA, die NATO ist immer dabei, denn die USA ist die NATO oder NATO ist die USA…egal wie man es dreht!
Und nun nach so vielen Menschen die Ihr Leben verloren haben, mittlerweile 90% erwiesen das es USA herbei geführt hat und Beweise gab es nie oder gefaked wie diese Backpulver-Aktion von Powell ( er hat es zugegeben )

Es nimmt kein Ende !
Nun Syrien ! Wieder über Kinder, im endeffekt die selben Medialen Aufmacher, aus Libyen wurde Syrien und aus Gaddafi wurde Assad…so einfach, Texte wurden gelassen!
Doch Syrien ist nicht alleine, Amerikas Erzfeid oder auch Angstgegner genannt, Russland ist mit am Start. Ausserdem gibt es mittlerweile soviele Länder, die einen riesen Hals auf Amerika haben, denn ihr Land lag in Schutt und Asche und es ist schlimmer als vorher…
Dieser USA/NATO-Kriegsmaschinerie muss Einhalt geboten werden, sie können verdammt nochmal nicht ständig machen was sie wollen.Vielleicht klappt es diesmal!

Ich wünsche es dieser Welt, ich wünsche es mir für alle Opfer, ich wünsche es mir jetzt erstmal für Assad und sein Land, ich wünsche es mir, für all diejenigen, die schon so lange kämpfen gegen diese illegalen Kriege der USA/NATO-Kriegsmaschinerie!
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, das es friedlicher zu geht und das wir unser Nachbarland Russland, nicht länger als Feind sehen! Die Rote Armee hat uns von dem Nationalsozialismus befreit, sie haben über 20 Millionen Soldaten verloren. Deutschland sollte sich nicht so dreckig verhalten. Deutschland sollte aufhören mit Zweierlei Maß zu messen! Israels Toten zu gedenken, absolut richtig. Aber auch die Toten von Russland, nicht so tun als gäbe es sie nicht. Dann brauch man sich nicht wundern über das Verhalten von Russland.
Es gibt ein Redewendung : Erstmal vor der eigenen Haustür kehren…
…………….es würde helfen und viel Leid ersparen, da bin ich sicher!

img_0307img_0528

Baschar al-Assad , die Russen , die USA und die Propaganda-Medien….

–Krieg ist kein Spiel, nicht mal für diejenigen, die zuhause bleiben….–

Baschar al-Assad , die Russen , die USA und die Propaganda-Medien…das gibt nichts gutes ! Das ist eine ganz schlechte Kombination…

Ist Baschar al-Assad ein Schlächter, wie die Deutsche bzw. gesamt westliche Presse gerne behauptet ? ( Deutsche Bundestagsabgeordnete besonders gerne : #vonderLeyen #HeikoMaas #Merkel gesamte Fraktion der Grünen )

Ob Baschar al-Assad, der Staatspräsident Syriens, wirklich ein „Schlächter“ ist, darf durchaus bezweifelt werden. Der Mann, der Medizin studierte und seine Ausbildung zum Augenarzt in London machte, hatte eigentlich gar nicht vor, Staatspräsident Syriens zu werden. Erst durch den Tod seines Bruders, Basil al-Assad, rückte er sozusagen in der „Thronfolge“ an die erste Stelle.
Hinter Baschar al-Assad steht natürlich die Familie al-Assad , das Netzwerk seines Vater und die Baath-Partei.
Ohne diesen Rückhalt wäre Baschar al-Assad machtlos. Ihn als starken Herrscher, der autoritär, ganz alleine an der Spitze des Staates, Syrien regiert, zu bezeichnen, ist schlichtweg falsch!

Baschar al-Assad galt als Hoffnungsträger für das syrische Volk. Dazu selbst bei Wikipedia:
„Gleichzeitig galt er als gebildeter und sanfter „Reformer“, unter anderem indem er eine Antikorruptionskampagne leitete und vorsichtige Schritte unternahm, damit konstruktive Kritik innerhalb des Verwaltungsapparates möglich wurde.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Baschar_al-Assad
In Syrien herrscht ein „grausamer Diktator“ ein „Machthaber“ Namens :Bashar al-Assad.
Dies und ähnliches lesen wir täglich, und wir hinterfragen diese Wertung schon lange nicht mehr, denn es erscheint auch alles so verworren und kompliziert.
Doch Syrien ist ein Land, das einst durchaus modern, fortschrittlich und weltoffen war. Im Grunde ist es das noch immer, doch diese Perspektive stört die Sicht derer, die ihre eigenen Ziele in Syrien verfolgen. Das meint zumindest Tim Anderson in seinem Buch „Der schmutzige Krieg gegen Syrien“. Doch auch andere Journalisten melden Zweifel an den offiziellen Versionen an.
Syrien, 2011: „Eine weitere Demonstration für Assad begann … sie mag eine Teilnehmerzahl von 200.000 bis zum Mittag erreicht haben … Es wurden keine Leute wie bei Saddam Hussein herangekarrt zum Omayad Platz (Damaskus) … die einzigen Soldaten standen bei ihren Familien. Wie berichtet man über eine regierungsfreundliche Demonstration während der arabischen Erwachens? Dort waren verschleierte Frauen, alte Männer, tausende von Kindern … wurden sie gezwungen? Ich glaube es nicht.“
Diese Worte schrieb nicht etwa ein regierungsnaher syrischer Beamter oder Journalist, sondern Robert Fisk, ein britischer Auslandsjournalist, der von der „New York Times“ als der „wohl berühmteste britische Auslandskorrespondent“ bezeichnet wurde. Das lässt sich problemlos auf Wikipedia nachlesen. Seine Aussage zu der besagten Demonstration allerdings findet man nicht so leicht. Dafür wurde natürlich gesorgt, passt ja nicht ins Bild.
Wer nun ist Assad ? Bei der Beurteilung der Person Assad weicht die Darstellung in den westlichen Medien natürlich enorm vom der Darstellung in den russischen oder syrischen, iranischen Darstellung komplett ab, das dürfte aber klar sein.
Je nach Interessenslage (!) wird die Person Assad entweder als „Schlächter“ der sein eigenes Volk regelrecht abschlachtet oder als verantwortungsbewusster Staatspräsident, der sein Land zusammenhalten möchte, der für Religionsfreiheit steht und der nach und nach Reformen und mehr Demokratie für Syrien durchsetzen möchte, dargestellt.

Eine objektive, neutrale Beurteilung dieser Person ist also in den Medien selten, bzw. eigentlich nicht nicht mehr möglich. Diejenigen , die Assad stürzen wollen, stellen ihn in den düstersten Farben dar. Die, die ihn an der Macht halten wollen, „scheinen“ sich mehr an der Realität zu orientieren. Sich gerade in Deutschland, den europäischen Ländern oder den USA vor Assad zu stellen, hat eine gesellschaftlich Ächtung zur Folge. Selbst renommierte Nahost-Experten, abgesehen von z. B. Jürgen Todenhöfer oder Karin Leukefeld, stimmen in die Verdammung Assads mit ein. Heißt nur, Geld ist wichtiger, was interessiert mich dieser Assad, wenn er drauf geht, ich habe nichts damit zutun. Das ist schlecht, schlechter noch wie die Leute, die diesen ganzen Mist verzapft haben.

Es geht in unseren Medien nicht darum, ausgewogen und sachlich zu berichten, sondern Baschar al-Assad soll als Inkarnation des Bösen aufgebaut werden, um Sanktionen und militärische Aktionen gegen ihn und Syrien zu rechtfertigen. Wir sind die Guten, im Vergleich zu dem bösen syrischen „Schlächter Assad“, ist die einfache Botschaft.
Ob Baschar al-Assad und der syrische Staat aber in Wirklichkeit nicht Opfer im Kampf um Einflusszonen, Absatzmärkte und Transportwege geworden sind, wird absichtlich in unseren Medien ausgeblendet. Vielleicht hat Assad einmal zu oft NEIN gesagt, zum Beispiel wollte er vielleicht sein Öl oder sonste was in einem Land seiner Wahl kaufen oder wollte da schon seine Golanhöhen zurück, sie sind nun mal ein Teil Syriens und Israel hat die Golanhöhen sich angeeignet…Kommt einem bekannt vor, oder ? Krim – Russland….Bei Russland heißt es , es wäre Völkerrechtswidrig! Aber wenn Israel sich die Golanhöhen aneignet, dann ist es das nicht? Wieso bei Israel nicht ? Da sollte man mal ansetzen….

Bevor man militärisch gegen Assad vorgeht, muss man sich die moralische Berechtigung ( Zustimmung der Weltbevölkerung ) für eine Bombardierung erschaffen. Und nun startet das wichtigste, der mediale Krieg beginnt, der PropagandaKrieg schlägt los !

Vor jedem Krieg steht diese #Propaganda und sie ist ein Teufelswerk, das Werk von Satan, wenn man es genau nimmt! Kinder , Sie arbeiten mit Kindern…jedesmal, jedes verdammte mal ! Weinende, blutverschmierte Kinder, sind wir alle ehrlich, das zieht immer…
Gehen Sie einen Moment in sich und denken kurz nach, Sie haben sich jede moralische Berechtigung über Kinder geholt.
Die Generalprobe für Operation MedialKrieg/RegimeChance war Jugoslawien. In Deutschland SPD/Grüne, zwei Parteien, denen man es nie zugetraut hätte, entpuppten sich als Kriegstreiber und Fälscher von Beweisen bzw. Mitwisser! Jede Deutsche Regierung, die JA zum Krieg sagt, darf bleiben. Sagt sie NEIN, dann wird sie „gechanced“ ( Siehe Schröder/Merkel )
Alles was danach kam, war für die USA/NATO und ihre Verbündeten ein Kinderspiel ( Passt doch ). Auch wenn es heißt nur USA, die NATO ist immer dabei, denn die USA ist die NATO oder NATO ist die USA…egal wie man es dreht!
Und nun nach so vielen Menschen die Ihr Leben verloren haben, mittlerweile 90% erwiesen das es USA herbei geführt hat und Beweise gab es nie oder gefaked wie diese Backpulver-Aktion von Powell ( er hat es zugegeben )

Es nimmt kein Ende !
Nun Syrien ! Wieder über Kinder, im endeffekt die selben Medialen Aufmacher, aus Libyen wurde Syrien und aus Gaddafi wurde Assad…so einfach, Texte wurden gelassen!
Doch Syrien ist nicht alleine, Amerikas Erzfeid oder auch Angstgegner genannt, Russland ist mit am Start. Ausserdem gibt es mittlerweile soviele Länder, die einen riesen Hals auf Amerika haben, denn ihr Land lag in Schutt und Asche und es ist schlimmer als vorher…
Dieser USA/NATO-Kriegsmaschinerie muss Einhalt geboten werden, sie können verdammt nochmal nicht ständig machen was sie wollen.Vielleicht klappt es diesmal!

Ich wünsche es dieser Welt, ich wünsche es mir für alle Opfer, ich wünsche es mir jetzt erstmal für Assad und sein Land, ich wünsche es mir, für all diejenigen, die schon so lange kämpfen gegen diese illegalen Kriege der USA/NATO-Kriegsmaschinerie!
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, das es friedlicher zu geht und das wir unser Nachbarland Russland, nicht länger als Feind sehen! Die Rote Armee hat uns von dem Nationalsozialismus befreit, sie haben über 20 Millionen Soldaten verloren. Deutschland sollte sich nicht so dreckig verhalten. Deutschland sollte aufhören mit Zweierlei Maß zu messen! Israels Toten zu gedenken, absolut richtig. Aber auch die Toten von Russland, nicht so tun als gäbe es sie nicht. Dann brauch man sich nicht wundern über das Verhalten von Russland.
Es gibt ein Redewendung : Erstmal vor der eigenen Haustür kehren…
…………….es würde helfen und viel Leid ersparen, da bin ich sicher!

img_0307img_0528

Robbie Williams mein neuer bester Freund !!! Er scheißt auf Euch ….!!!

Ist das geil oder ist das geil ???

Er schert sich einfach einen Scheißdreck was andere denken. Und gerade das macht in sympathisch, zumindest mir 😉

In focus.de steht dazu ( Robbie zeigte Stinkefinger bei Auftritt )

In den sozialen Netzwerken wurde daraufhin wild spekuliert. Einige glauben, dass Williams damit auf die Kritik gekontert hat, er habe „seine Seele an einen Diktator“ verkauft, indem er eine sechsstellige Gage für diesen Auftritt kassiert habe. Denn die umstrittene Geste folgte direkt nach der – für den Auftritt geänderten – Textzeile „I did this for free“ (dt. „Ich habe dies umsonst gemacht“).

Mega geil…was zeigt uns das? Einfach mal die Leute in Ruhe lassen, denn schreibst du ihnen etwas vor oder willst du Ihnen etwas befehlen, geht es schief!

Und das ging mal so richtig schief….geil….

Was macht nun die Chefin der Räuber-Insel Frau Brexit-Hexe Theresa May ?

 

Die schlechteste DNA Deutschlands : Chef der @Bild , Kriegs-Minister und Propaganda-Minister…Herrje…Front-Soldat auch gleich noch…

Liebe Welt da draußen,
darf ich vorstellen, bitte? Die Hauptperson ( da wird er sich freuen, endlich mal wichtig )Schlechte DNA Deutschland

Die schlechteste DNA Deutschlands und zugleich Chef bei der @Bild ! Jetzt haste den Salat, absolutes worst case. Ich habe jetzt ein paar Wochen seine tweets verfolgt, mir die letzen Tage alles rein gezogen, was dieser Mensch ( ich weiß nicht ob er echt einer ist ) auf twitter bisher geschrieben hat. Nein, das geht nicht! Er sitzt bei Axel-Springer im Chefsessel oder was auch immer und benimmt sich im Internet so dreckig, nein, ich werde da nicht zuschauen. Er ist durch und durch Russen-hasser, ob da Russenphobie noch ausreicht, nein ich denke nicht. Auf jeden fall schlage ich eine Behandlung vor, wird nix helfen, aber gut, erstmal weg vom Schreibtisch. Russland muss für ihn das schlimmste sein, was es gibt. Er nennt Assad und Putin Schlächter und ruft in einem tweet Trump auf dort in Syrien zu bomben….will Deutschland mit reinziehen und teilt auf seiner Seite auch nur tweets, die natürlich gegen Russland gehen, dies nennt man Kriegshetze und Propaganda. Aber nein, das dreiste Kerlchen hängt selbiges allen anderen an. und meint noch er ist schlau! WM2018 Russia, oh da freut er sich drauf, wird ständig erwähnt…WM bei Assads Freunden usw. „Diese Menschen“ ( damit meint er den Botschafter Russlands)  ist auch sowas, damit komme ich nicht klar…er behandelt quasi Russen als Menschen 2. Klasse oder unterste Schublade. Und das als Journalist? Ich denke, bei Ihm gibt es einige Tweets, die über die rote Linie gehen ( USA Floskel ) Pressefreiheit hin oder her, ich habe einige Urteile rausgesucht, weit weniger passiert und musste zahlen, also nun denn, ich denke Herr Reichelt gehört vor Gericht.

Folgendes sind wohl Grundsätze die sich Axel-Springer mal selbst auf´s Papier schrieb:

„1. Wir treten ein für Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie und ein vereinigtes Europa.
2. Wir unterstützen das jüdische Volk und das Existenzrecht des Staates Israel.
3. Wir zeigen unsere Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.
4. Wir setzen uns für eine freie und soziale Marktwirtschaft ein.
5. Wir lehnen politischen und religiösen Extremismus ab.“

– Die Essentials (de) Axel Springer SE. Abgerufen am 27. April 2017
J.Reichelt verstößt schon mal gegen Nr. 1 : Rechtsstaat und Demokratie kennt er nicht, bzw seine tweets sagen etwas anderes. In einem Rechtsstaat geht Vorverurteilen überhaupt nicht, normalerweise….Dies tut er aber permanent gegen Russland. Demokratie ? Nein, andere Meinungen läßt Reichelt nicht zu.
J.Reichelt verstößt gegen Nr. 2 : Im Vorfeld, ich finde es gut das er das jüdische Volk unterstützt, somit unterstützt er aber auch das morden am Gazastreifen denn das kommt in seinen tweets nicht vor, das verurteilt er nicht mal. Quasi Mittäter. Über dieses Existenzrecht, das möchte ich nicht beurteilen, ich denke haben sie nicht, aber gut, lege ich mich nicht fest.
J.Reichelt verstößt gegen Nr. 3 : wenn auch nur aus Ehtik-Gründen : Solidarität zeigen ist perfekt, dabei aber andere derart denunzieren bringt uns wieder zu Nr.1 Wertegemeinschaft Amerika ? Nun ist klar warum gegn alle Feinde der USA gehetzt wird. Propagandablatt Amerika. Ist das okay für einen Verlag in DE ?
PUNKT NR 4 : wenn Reichelt  sich daran halten würde, dann würde er Sanktionen, die USA fällt , gegen andere Staaten, nicht so feiern !
PUNKT NR 5 : Ehrlich ? Hass gegen Russland wie Reichelt ihn betreibt  ohne jegliche Beweise, nicht mal gut recherchiert, das ist mehr wie Extremismus.
Was davon nun relevant ist, das muss am End Axel-Springer verantworten können,das interessiert mich eigentlich nicht so, denn für mich persönlich, ist der Typ kein Journalist. Er betreibt Propaganda und das von der widerlichsten Sorte und ich bin Millionenfach sicher, das wird dem Verlag eines Tages nicht gut bekommen. Falschdarstellungen, Behauptungen die unwahr sind und nicht zu vergessen, ein Heuchler und das gerade raus, als wären alle anderen  blöd…. erhetzt gegen Russland und sitzt in Seelenruhe auf Schalke bei Tönnies ( Mini -Nerd-Schuljungen-Gesicht ) und frisst das Gazprom Buffet leer….spätestens der Letzte hat dann gemerkt, der IQ dieses Types ist nicht zweistellig…
Auch nicht schlecht, der neue Aufsichtsrat Alexander Karp, schwört ( zumindest als ich ihn sah ) auf seine Russischen Bodyguard….ob die netten Herren Reichelt schon kennen…;-)  Zumindest haben die für Ihn entschieden, Sicherheit incl. Panicroom, Videoüberwachung und und und Karp steht in basecap und Kaugummi kauend daneben…ich weiß net…Da hätte die Zeppelinallee im Frankfurter Westend Zuwachs bekommen, da wohnen doch schon genug Verrückte.
Na gut, nachdem Umbau eingezogen ist er nicht, bezahlt auch nicht, ich lese immer hat soviel Geld…alles immer nur Gebabbel…so ein Vermieter tut mir leid…Passt daher hervorragend zu Springer…nur die Russen passen da net…;-)
Hashtags bei twitter  die Reichelt betreffen sind nicht von schlechten Eltern :
#Jihadijulian #Julianatwar
Geil ist aber echt, wenn Reichelt einen tweet setzt bei twitter, also so wirklich leiden kann ihn keiner, etwas positives im Netz habe ich auch nicht gefunden…worauf jetzt genau sind dann Eltern stolz ?
Das der Sproß die Welt in den 3. Weltkrieg proletet…ah okay…naja , man muss halt Prioritäten setzen bei so einem Sproß…ohne Vitamin B denke ich wäre er nicht auf dem Stuhl und selbst den hat er nur, weil er ein scheiß Journalist ist…quasi er musste Chef werden, Journalismus ist er nicht geeignet…das ist glaube ich das einzig WAHRE an dem Typ….
DAS WIRD DEFINITIVE MEIN LIEBLINGSSATZ VON DEM SCHREIBERLING :
“Kriterien der journalistischen Sorgfalt und alle Kontrollmechanismen versagt”, erklärt Reichelt ( betrifft seine Verbreitung von Fake-News usw )
Aber das tut es doch immer, egal was er so schreibt. Von 100% sind 145% gelogen und das ist niedrig angesetzt…
Der Typ ist derart Schmerz befreit, das muss doch weh tun, denke ich mal so…
und das hier auch :
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache – auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazu gehört.“  Seit Februar 2017 regiert Julian Reichelt (*15.6.1980 Hamburg) im Chefsessel der BILD-Zeitung, ein von sich selbst offenbar maßlos überzeugter junger Mann, der weise Empfehlungen wie oben zitierte von Hanns Joachim Friedrichs (1927-1995) links liegen lässt.
DER NACHFOLGENDE LINK BESCHREIBT DIE HETZE SEHR SEHR GUT UND NOCHMAL SEHR SEHR GUT ! WELTKLASSE !
Super, klasse geschrieben…
Überzeugt Euch und lest mal so einen tweet, reicht auch einer…
IMG_0405IMG_0420IMG_0410

Die Wahrheit siegt!

Der Gescheiterte Putsch der Türkei hat eine Welle ausgelöst die nicht mehr zu stoppen ist.

Bei all dem spielt Syrien und Assad eine große Rolle…

Alles was wir in den letzten Wochen und Monaten um uns herum erleben macht bei dem folgenden Video einen Sinn….

Alles ist so einfach, wenn man die Wahrheit kennt…

Wundert ihr euch nicht, dass plötzlich die Medien schweigen…??? Die selben Headlines Stunden über Stunden im Titel Block auf den Homepages.

Wie geht das…. mitten im Krieg mit der Türkei und den Kurden???

Die Deutschen Panzer plötzlich nicht mehr WICHTIG????

Aber seht selber…

Bitte schaut es euch an…. Urteilt selber…. Lasst die Headline Nachrichten im Kopf Revue passieren…

ES PASST

Quelle: „Die Wahrheit über Syrien, USA, Türkei und Erdogan“

https://www.youtube.com/watch?v=wjDK1ttQ4vU&t=3s

Am 16.12.2016 veröffentlicht