„“Die USA-Schergen““ Israel u. Saudi-Arabien aka „Die Drei von der Tankstelle“

Westliche Werte ??? Westliche Werte-Gemeinschaft ?

Worte, die wie Spott und Hohn klingen, wenn Sie von Menschen wie Merkel, Maas, von der Leyen und anderen Soap-Darstellern im Bundestag missbraucht werden.

Aber wer denn glaubt, es geht nicht schlimmer, ich hätte da noch einen…:

Die Worte Demokratische Wahlen, Annexion, und mein Lieblingswort

“ Menschenrechte“ und das alles von den USA…. da sind wir dann soweit, das ich vor Zorn in eine Wand beißen könnte!

Dieser Schurkenstaat USA redet über Menschenrechte ? Das wäre das selbe, wenn Dir ein Obdachloser auf der Strasse Tips geben will, wie man erfolgreich eine Wohnung findet….( nur ein Beispiel, um Gottes Willen nichts gegen Obdachlose, da ich auch überzeugt bin, jeder einzelne hat mehr im Hirn, wie diese Kapitalisten aus den USA )

Ich habe heute Morgen einen der BESTEN ARTIKEL der letzten vielen Wochen, wenn nicht gar Monate gelesen. Und ich bin beruhigt, es gibt diese Spezies noch, ich hatte schon befürchtet sie sind ausgestorben, die Journalisten !

Dieser Journalist, Neil Clark, er ist wirklich und wahrhaftig Journalist ( ich sage noch 100mal Journalist, weil…ich freue mich so! )

Nochmal: dieser überaus fähige Journalist, da ist mein neues/altes Lieblingswort wieder, hat einen grandiosen Artikel geschrieben. Ich bin so begeistert, kaum in Worte zu fassen!

Jedem, ich kann nur jedem empfehlen, lesen Sie diesen Artikel. Los! 😉

Ein paar Auszüge:

—– Wenn Sanktionen für „bösartiges Verhalten“ und als „Sponsor des Terrors“ verhängt werden sollen, dann sollten die USA und nicht der Iran sanktioniert werden. Wenn wir der Logik der USA folgen würden, wären automatisch gleich auch noch alle Länder und Finanzinstitute betroffen, die mit Amerika Handel treiben. Stellen Sie sich den Aufschrei aus Washington vor, wenn der Iran die Art von umfassenden Maßnahmen gegen Unternehmen und Banken angekündigt hätte, die Geschäfte mit den USA tätigen, wie sie die USA gegen Unternehmen und Banken, verhängt hat, die Geschäfte mit Teheran tätigen. Aber sie wären gerechtfertigt, wenn wir der Argumentation des US-Außenministeriums folgen würden.—-

Was ist eine Annexion?

—–Russland unterliegt seit 2014 den Sanktionen der USA. Der Kreml wurde beschuldigt, die Krim „annektiert“ und die „demokratischen Prozesse und Institutionen in der Ukraine“ untergraben und den „Frieden, die Sicherheit, die Stabilität, die Souveränität und die territoriale Integrität“ der Ukraine bedroht zu haben.

„Man verhält sich nicht einfach im 21. Jahrhundert im Stil des 19. Jahrhundert, indem man unter einem völlig erfundenen Vorwand in ein anderes Land eindringt“, erklärte US-Außenminister John Kerry, allerdings leider ohne jegliches Anzeichen von Selbstironie. Denn wenn es darum geht, unter „völlig erfundenen Vorwänden“ in andere Länder einzudringen, hat es in den letzten Jahrzehnten niemand öfter oder schamloser getan als die USA mit ihren Verbündeten. Irakische „Massenvernichtungswaffen“, war da was?

Im April wurde berichtet, dass die USA rund 30 Prozent der Fläche Syriens illegal besetzt haben – die Gebiete, in denen sich der größte Teil des Erdöls befindet. Hatten die Syrer darüber abstimmen können und dafür gestimmt, so wie die Bewohner der Krim? Im letzteren Fall entschied sich im Jahr 2014 eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung dafür, wieder zu Russland zu gehören. Nicht die Russische Duma.

Natürlich hört man niemanden von der „Annexion“ Syriens oder des Irak durch die USA sprechen – „Annexionen“ können nur Handlungen von „offiziellen Feinden“ der USA sein.——

Wer betreibt Wahlbeeinflussung?

Russland wurde auch wegen „Einmischung“ in die US-Präsidentschaftswahlen 2016 sanktioniert. Unabhängig davon, dass wir noch immer keine eindeutigen Beweise dafür kennen. Aber wir haben Beweise dafür, dass sich die USA massiv in die russischen Präsidentschaftswahlen von 1996 eingemischt haben (das Time Magazine hat das sogar auf seiner Titelseite gerühmt), ganz zu schweigen von unzähligen anderen Wahlen auf der ganzen Welt und dem Sturz von Regierungen nach deren demokratischer Wahl.

Von den USA beschuldigt zu werden, sich in die Angelegenheiten anderer Länder einzumischen, ist wie vom Glöckner von Notre Dame zum Geradesitzen aufgefordert zu werden oder von Graf Dracula über das Recht auf körperliche Unversehrtheit belehrt zu werden. Würden die US-Standards zur geforderten „Nichteinmischung in Wahlen“ auf die USA selbst angewandt, dann wäre mindestens die Hälfte der Länder der Welt berechtigt, die USA zu sanktionieren.

Andererseits, wenn es tatsächlich um Einmischung von außen in den US-Wahlkampf geht: ein Land, das sich ganz sicher in die US-Politik einmischt, ist Israel. „Die israelische Intervention bei den US-Wahlen überwältigt alles, was die Russen getan haben mögen, […] sogar bis zu dem Punkt, an dem der israelische Premierminister [Benjamin] Netanjahu direkt zum Kongress geht, ohne den Präsidenten zu informieren, und unter überwältigendem Beifall vor dem Kongress spricht, um zu versuchen, die Politik des Präsidenten zu untergraben – was mit Obama und Netanjahu im Jahr 2015 geschehen ist“, sagt Noam Chomsky. Also sanktionieren die USA nun Israel? Au contraire – ganz im Gegenteil: Die tonangebenden US-Regierungspolitiker wollen die bisherigen 38 Milliarden Dollar an militärischer Hilfe für Israel aufstocken! Übrigens dieselben wichtigen US-Regierungspolitiker, die (Überraschung, Überraschung!) so scharf darauf sind, Russland immer härter zu „bestrafen“!

Schamloser Chemiewaffen-Einsatz

Die jüngsten Sanktionen der USA gegen Russland, die diese Woche in Kraft treten, beziehen sich auf den Fall Skripal, worin Washington eine klare „Verletzung des Völkerrechts“ zu erkennen glaubt. Es ist auch hier wieder egal, dass keinerlei Beweise dafür vorgelegt werden konnten oder sollten, dass Russland Sergej und Julia Skripal vergiftet haben soll. Stellen Sie sich vor, der Kreml hätte Sanktionen gegen die USA verhängt, als Reaktion auf die ungeklärte Vergiftung zweier amerikanischer Bürger, die zuvor für das FSB gearbeitet hatten. Was würden die USA dazu sagen?

Schlimmer noch, Washington fordert ernsthaft, dass Russland innerhalb von 90 Tagen beweise, keine chemischen oder biologischen Waffen mehr eingesetzt zu haben und dies auch in Zukunft nicht mehr zu tun. Wie wäre es, wenn jemand den USA solch ein Ultimatum stellen würde? Schließlich ist weltweit berüchtigt, dass und wo überall die USA chemische und möglicherweise auch biologische Waffen eingesetzt haben. Und wie selbstverständlich immer noch über Lagerbestände verfügen, nachdem sie selbst die gesetzte Frist gemäß Chemiewaffenkonvention der OPCW im Jahr 2012 verpasst haben. Russland hingegen hat laut Anerkennung durch die OPCW den Prozess der Vernichtung im Jahre 2017 abgeschlossen.

 

Wie man Menschenrechte verteidigt

Dass die USA andere Länder wegen angeblicher Demokratiedefizite sanktionieren, schlägt dem Fass wirklich den Boden aus, wenn man sich die „Wahlen“ ansieht, die den amerikanischen Wählern 2016 angeboten wurde. Noch heuchlerischer ist es, wenn die USA „Menschenrechte“ als Grund für die Bestrafung eines fremden Staates anführen. Dies ist schließlich das Land, das sich so sehr für die Menschenrechte einsetzt, dass es sich im Juni aus dem UN-Menschenrechtsrat zurückgezogen hat. Menschenrechte gehören bekanntlich zum Gründungsmythos der USA, beginnend mit der weitgehenden Ausrottung der Ureinwohner.

Tatsächlich sind einige der schlimmsten, auch heute noch die Menschenrechte verletzenden Staaten der Welt sehr enge Verbündete der USA, wie Saudi-Arabien und Israel, und natürlich sanktioniert Washington diese nicht, sondern stellt ihnen, selbstverständlich mit Profit, die militärische Ausrüstung zur Verfügung, die in diesen Ländern und vor allem auch in den Nachbarländern und oder ‚besetzten Gebieten‘ mithelfen, genau diese Menschenrechtsverletzungen zu begehen. Wie war das mit den Annexionen?

„Frieden, Sicherheit, Stabilität, Souveränität und territoriale Integrität“. Betrachten wir diese Worte, mit denen die USA ihre Sanktionen gegen Russland rechtfertigen, und denken wir noch einmal darüber nach, was in den letzten 30 Jahren in der Welt passiert ist. Haben sich die USA und ihre Verbündeten um die „Souveränität und territoriale Integrität“ der Bundesrepublik Jugoslawien gekümmert, als sie 78 Tage lang im Jahr 1999 das Land bombardierten, um die „Unabhängigkeit“ des Kosovo zu erreichen?

Haben sich die USA und ihre Verbündeten um ‚Frieden, Sicherheit und Stabilität‘ gekümmert, als sie 2003 illegal in den Irak einmarschierten und das Land in Chaos und Blutvergießen stürzten, wobei das Massaker bis heute andauert? Haben sie sich um diese sehr edlen Werte gekümmert, als sie 2011 Libyen, bis dahin ein Land mit dem höchsten Lebensstandard in ganz Afrika, zurück in die Steinzeit bombardierten?  Oder in ihren Versuchen, die Arabische Republik Syrien zu destabilisieren und zu balkanisieren?

Die USA lieben es, andere Länder zu bestrafen. Aber sie haben keine rechtliche oder moralische Autorität, sich als Richter, als Jury und als Strafvollzug oder gar Henker in der ganzen Welt aufzuspielen. Es ist an der Zeit, dass sie nach den gleichen Maßstäben, die sie von anderen fordern, zur Rechenschaft gezogen werden, und – wo es nötig und beweisbar ist – auch mit den gleichen Strafen.

In den Worten meines Kollegen John Wight:

Nur wenn wir in einer Welt leben, in der Sanktionen gegen die Vereinigten Staaten und nicht von den Vereinigten Staaten verhängt werden, werden wir wissen, dass die Gerechtigkeit regiert.

 

Das also sind die westlichen Werte, also Ihre angepriesene

„“WESTLICHE WERTE GEMEINSCHAFT““

Okay, dann möchte ich diese Werte nicht haben, nein-diese Werte-diese Werte möchte ich nicht…danke!

Quelle ( und somit kompletter Artikel ) :

https://de.rt.com/1ls5

 

form7

Wenn die Verharmlosung eines weiteren großen Krieges weiterhin so betrieben wird, dann wird die überforderte Öffentlichkeit bald nicht mehr in der Lage sein, richtig von falsch zu unterscheiden. Das wird wahrscheinlich auch das Ziel derer sein, die auf einen heißen Krieg in Europa hinarbeiten. Und die befürchtete Entwicklung , von der hier gesprochen wird, ist keine Hysterie. Historisch sind die Truppen- und Waffenbewegungen im oberen Feld der Wahrscheinlichkeit tatsächlicher Waffengänge. Da kauft Polen mal eben US-Raketen für 3.8 Milliarden Dollar und stellt sie an Russlands Zaun auf und da verkauft Deutschland einer im ungerechtfertigten Krieg befindliche Türkei weiterhin Waffen, ebenso wie an Saudi Arabien, dass militärisch in hohem Maße für das Elend im Jemen verantwortlich zeichnet. Vieles passt nicht zusammen, ideologische Begründung und tatsächliches Handeln liegen weit auseinander. Da ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu behalten.

Das Muster ist immer dasselbe. Kriegsministerien von der Leyen, die scharf alle militärischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 381 weitere Wörter

Mein Sommer-Urlaub ist vorbei…und ich muss jetzt endlich diese „Westlichen Werte“ finden…

Doch auch in meinem Urlaub fand ich diesmal keine Ruhe, keine Erholung und auch die Entspannung wollte nicht so ganz einsetzen. Immer und immer wieder kreisten mir Gedanken durch den Kopf : wird es im Kosovo wieder Krieg geben? Wie läuft es in Syrien? Was redet dieser Shutdown-Präsident wieder für Müll? Sind Reichelt und Röpcke endlich weggesperrt? Wie konnte NSU nur so ausgehen? Wieso ist Merkel noch Kanzlerin? Warum Maas und von der Leyen noch auf Ihren Posten? und so weiter und so weiter…es hörte nicht auf…

Das mich all dies mal so belasten würde, nein, das hätte ich nicht gedacht. Ich bemerkte, das ich wohl wirklich wie immer lachend gesagt wird : Oh wie gerne würde ich in deiner Welt leben…

Vielleicht hatte ich wirklich meine eigene Welt, aber dort wurde ich immer öfter gestört, gestört von der Wirklichkeit und die Wirklichkeit, nein die gefällt mir nicht…

Als ich damals ´99 im Sommer nach dem Krieg nach Hause kam, war nichts mehr wie vorher, ich verzog mich wohl wirklich in meine Welt…

Jetzt ist alles wieder da, im Kosovo ist nichts geklärt…alle Kriege nach Jugoslawien waren in meinen Augen genauso völkerrechtswidrig, aber wer will das hören, es war ja die USA die alles bestimmte. Ich will nicht all meine Beiträge nochmal hier einfügen, zu wiederholen macht in der Gesellschaft genauso wenig Sinn, wie eine Antwort der Deutschen Bundregierung zu erwarten, die bekommt man nämlich nicht.

Frau Dr. Merkel, nein sie regt mich nicht mehr auf, eigentlich am wenigsten, komisch…aber wenn ich sie im Fernseh sehe, denke ich nur noch, du bist gestraft genug…mit dir ist es gelaufen…Diese Frau hat aus unserem schönen Deutschland die DDR 2.0 gemacht ! Aber beklagen braucht sich keiner, wir haben zugesehen und sie machen lassen, also ERGO : selber schuld !

Bei Maas jedoch sieht das alles etwas anders aus, ihn muss man stoppen, er verschachert das restliche Ansehen dieses Landes, übrig ist schon nicht mehr viel. Er mischt sich politisch gesehen überall ein und nicht politisch erst recht. Er weiß zu allem etwas zu sagen und Gedenken, lieber Himmel, gedenken kann er, oh man…

Im sexy maßgeschneiderten StoltenbergAnzug huscht er von Mikro zu Twitteraccout und zurück zum Mikro um z.b. dem Türkischen Präsidenten zu sagen, er solle den Pastor freilassen! Bei Gott ( Erdogan verzeih mir, ich meine auch Allah ) was geht das Maas an ??? Warum hängt dieses Strichmännchen sich da rein? Aber für mich war es die letzte Bestätigung, dieser Mensch hat niemals Jura studiert und auch Null Ahnung davon.

Mit zweierlei Maß messen trifft bei Maas mal zu tausend Prozent zu. ich befürchte aber „zweierlei“ reicht da schon nicht mehr. In seinen Tweets kommen Statements von Demokratie, Rechtstaatlichkeit, Grundgesetz und wenn er erst diese ominösen „westlichen Werte“ ins Spiel bringt, dann hat es die Höhe. Ich habe mir Gedanken um diese „Westlichen Werte“ gar diese „Westliche Werte Gemeinschaft“ gemacht und NEIN, ich habe gesucht und nichts aber auch rein gar nichts gefunden!

Was ist mit Canada ?Canada komplett im Stich  gelassen, weil sie es gewagt haben dieses „WESTLICHE“ Saudi Arabien wegen der Menschrechtsverletzungen zu kritisieren. Ist Enthaupten und kreuzigen jetzt wieder ein „Westlicher Wert“ ? Wo ist Herr Maas? Warum kein Tweet? Warum kritisiert er Saudi Arabien nicht? Hallo Herr Maas ?!?! Auch an den Mikros rennt er mit sexy Anzügelchen vorbei…oh ein Reporter möchte etwas fragen zu Russland…Abgestoppt und die Füße quietschen und qualmen noch, die Sohle der Schuhe brennt fast, aber bei dem Thema Russland reißt Herr Maas dem Reporter ja quasi das Mikro aus der Hand um seinen Unmut über Putin Luft zu machen.

Denn wir dürfen alle niemals vergessen : ZU DEN WESTLICHEN WERTEN GEHÖRT GEFÄLLIGST ZU VERURTEILEN OHNE JEGLICHEN BEWEIS !

Ausserdem muß er das Krim-Ding auch wieder aufs Brot schmieren, ja ist völkerrechtswidrig, ja du Werte-Minister, das interessiert keinen…wir wissen es alle…du kannst nichts anderes sagen…der „FriedensnobelpreisPräsident“ auch „Drohnen-Papst“ genannt,hat soviel Geld in die Ukrainischen Nazis „The Azov Battalion“  investiert, da kann man doch jetzt nicht zurück rudern….da wird der dunkle Mann vielleicht böse…

Falls irgendjemand diese seltsamen „Werte“ gefunden hat, bitte im Fundbüro bei der Bundesregierung abgeben, die suchen diese DRINGEND !

Zu meiner besonderen Freundin FlintenUschi komme ich später, ich muss erstmal recherchieren was es in der Sache „Korruption Bundeswehr und ihre seltsame Freundin“ neues gibt…

NSU ist vorbei, nicht so ausgegangen wie ich dachte, aber geht ja auch nicht, hat ja die Bundesregierung auch was dagegen….ich denke dazu muss ich irgendwann auch mal etwas loswerden, mal sehen…ob ich mich hinreißen lasse, denn mein Wissen kann man nicht 138 Jahre wegschließen, das entscheide ich noch selbst…

IMG_1623 (5)

 

VERSTOSS GEGEN ALLE UN-CHARTER

Drei Brexit-Länder VERSTOSSEN GEGEN VÖLKERRECHT !
Beihilfe : Bundesrepublik Deutschland

 

USA , Frankreich und England, drei Länder die quasi im shutdown leben, bombadieren des Nachts Syrien. Sie verstoßen damit gegen alle UN Charter. Dies MUSS bestraft werden.
Die Statements der Deutschen Regierung, das die Luftschläge angemessen sind und so weiter…sind beschämend- nein- sie sind unter aller SAU !
Die DEUTSCHE BUNDESREGIERUNG insbesondere diese Politiker die OHNE Beweise verurteilt haben, MÜSSEN UMGEHEND ZURÜCKTRETEN.
Und noch mehr : Sie gehören mit vor Gericht ! Die Bundesregierung sind die Helfer der Völkermörder !

Ebenfalls dieser NATO TYP fand die Angriffe auf Syrien gut. Er gehört mit vor Gericht, angeheizt die Sache hat er…NATO AUFLÖSEN !
Diese Bombadierungen haben Millionen gekostet, von 103 Raketen wurden 71 abgefangen. Und May und Trump nennen es ERFOLGREICH…totaler Realitätsverlust…( das war das beste was diese Kreaturen zu bieten hatten, liegt wohl am Brexit oder shutdown ).
—-Bei May werden Krankenhäuser geschlossen und Menschen sterben, mangels Behandlung. Sie feuert Raketen ab um Beweise zu vertuschen. OPCW wäre ein paar Stunden später dagewesen, das musste verhindert werden. Oder warum wurde gerade dort bombadiert bzw versucht….nichts getroffen….
—-Bei Macron wird gestreikt und nochmal gestreikt, von dem Bombengeld hätte er jedem mehr Geld zahlen können…NEIN, die Bomben mussten fliegen und die Beweise mussten weg….
—-Trump, okay der ist irre, ein Psycho auf dem Ego-Trip und Amerika schon lange pleite….deshalb beklauen sie ja all die Nahost-Länder. Hussein und Gaddafi mussten sterben, weil sie zuviel Gold hatten und den Dollar los werden wollten…
Alle diese Länder, JUGOSLAWIEN, IRAK, AFGAHNISTAN , LYBIEN und viele mehr, eigentlich der ganze Nahe Osten, verurteilen die Luftschläge gegen Syrien und fordern die UN auf , zu reagieren….alles Länder die Amerika in Schutt und Asche gelegt hat…
Ja, RUSSLAND, der Sündenbock der Welt !
NEIN – PUTIN DER EINZIG KLAR DENKENDE MENSCH UNTER ALL DEN BEKLOPPTEN.
PUTIN ICH FLEHE DICH AN, RÜCKE DIE GESCHICHTE FÜR UNSERE NACHKOMMEN GERADE, LASS ES SO NICHT STEHEN.
ZEIGE DER WELT WER DIE SCHULDIGEN SIND. KLÄRE DIE KRIEGE IN JUGOSLAWIEN, IRAK, LYBIEN, AFGAHNISTAN UND SYRIEN AUF !
Putin , gebe der Welt wieder den Glauben an Gerechtigkeit zurück.
Bringe die Schuldigen und all ihre Helfer vor Gericht !

 

Baschar al-Assad , die Russen , die USA und die Propaganda-Medien….

–Krieg ist kein Spiel, nicht mal für diejenigen, die zuhause bleiben….–

Baschar al-Assad , die Russen , die USA und die Propaganda-Medien…das gibt nichts gutes ! Das ist eine ganz schlechte Kombination…

Ist Baschar al-Assad ein Schlächter, wie die Deutsche bzw. gesamt westliche Presse gerne behauptet ? ( Deutsche Bundestagsabgeordnete besonders gerne : #vonderLeyen #HeikoMaas #Merkel gesamte Fraktion der Grünen )

Ob Baschar al-Assad, der Staatspräsident Syriens, wirklich ein „Schlächter“ ist, darf durchaus bezweifelt werden. Der Mann, der Medizin studierte und seine Ausbildung zum Augenarzt in London machte, hatte eigentlich gar nicht vor, Staatspräsident Syriens zu werden. Erst durch den Tod seines Bruders, Basil al-Assad, rückte er sozusagen in der „Thronfolge“ an die erste Stelle.
Hinter Baschar al-Assad steht natürlich die Familie al-Assad , das Netzwerk seines Vater und die Baath-Partei.
Ohne diesen Rückhalt wäre Baschar al-Assad machtlos. Ihn als starken Herrscher, der autoritär, ganz alleine an der Spitze des Staates, Syrien regiert, zu bezeichnen, ist schlichtweg falsch!

Baschar al-Assad galt als Hoffnungsträger für das syrische Volk. Dazu selbst bei Wikipedia:
„Gleichzeitig galt er als gebildeter und sanfter „Reformer“, unter anderem indem er eine Antikorruptionskampagne leitete und vorsichtige Schritte unternahm, damit konstruktive Kritik innerhalb des Verwaltungsapparates möglich wurde.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Baschar_al-Assad
In Syrien herrscht ein „grausamer Diktator“ ein „Machthaber“ Namens :Bashar al-Assad.
Dies und ähnliches lesen wir täglich, und wir hinterfragen diese Wertung schon lange nicht mehr, denn es erscheint auch alles so verworren und kompliziert.
Doch Syrien ist ein Land, das einst durchaus modern, fortschrittlich und weltoffen war. Im Grunde ist es das noch immer, doch diese Perspektive stört die Sicht derer, die ihre eigenen Ziele in Syrien verfolgen. Das meint zumindest Tim Anderson in seinem Buch „Der schmutzige Krieg gegen Syrien“. Doch auch andere Journalisten melden Zweifel an den offiziellen Versionen an.
Syrien, 2011: „Eine weitere Demonstration für Assad begann … sie mag eine Teilnehmerzahl von 200.000 bis zum Mittag erreicht haben … Es wurden keine Leute wie bei Saddam Hussein herangekarrt zum Omayad Platz (Damaskus) … die einzigen Soldaten standen bei ihren Familien. Wie berichtet man über eine regierungsfreundliche Demonstration während der arabischen Erwachens? Dort waren verschleierte Frauen, alte Männer, tausende von Kindern … wurden sie gezwungen? Ich glaube es nicht.“
Diese Worte schrieb nicht etwa ein regierungsnaher syrischer Beamter oder Journalist, sondern Robert Fisk, ein britischer Auslandsjournalist, der von der „New York Times“ als der „wohl berühmteste britische Auslandskorrespondent“ bezeichnet wurde. Das lässt sich problemlos auf Wikipedia nachlesen. Seine Aussage zu der besagten Demonstration allerdings findet man nicht so leicht. Dafür wurde natürlich gesorgt, passt ja nicht ins Bild.
Wer nun ist Assad ? Bei der Beurteilung der Person Assad weicht die Darstellung in den westlichen Medien natürlich enorm vom der Darstellung in den russischen oder syrischen, iranischen Darstellung komplett ab, das dürfte aber klar sein.
Je nach Interessenslage (!) wird die Person Assad entweder als „Schlächter“ der sein eigenes Volk regelrecht abschlachtet oder als verantwortungsbewusster Staatspräsident, der sein Land zusammenhalten möchte, der für Religionsfreiheit steht und der nach und nach Reformen und mehr Demokratie für Syrien durchsetzen möchte, dargestellt.

Eine objektive, neutrale Beurteilung dieser Person ist also in den Medien selten, bzw. eigentlich nicht nicht mehr möglich. Diejenigen , die Assad stürzen wollen, stellen ihn in den düstersten Farben dar. Die, die ihn an der Macht halten wollen, „scheinen“ sich mehr an der Realität zu orientieren. Sich gerade in Deutschland, den europäischen Ländern oder den USA vor Assad zu stellen, hat eine gesellschaftlich Ächtung zur Folge. Selbst renommierte Nahost-Experten, abgesehen von z. B. Jürgen Todenhöfer oder Karin Leukefeld, stimmen in die Verdammung Assads mit ein. Heißt nur, Geld ist wichtiger, was interessiert mich dieser Assad, wenn er drauf geht, ich habe nichts damit zutun. Das ist schlecht, schlechter noch wie die Leute, die diesen ganzen Mist verzapft haben.

Es geht in unseren Medien nicht darum, ausgewogen und sachlich zu berichten, sondern Baschar al-Assad soll als Inkarnation des Bösen aufgebaut werden, um Sanktionen und militärische Aktionen gegen ihn und Syrien zu rechtfertigen. Wir sind die Guten, im Vergleich zu dem bösen syrischen „Schlächter Assad“, ist die einfache Botschaft.
Ob Baschar al-Assad und der syrische Staat aber in Wirklichkeit nicht Opfer im Kampf um Einflusszonen, Absatzmärkte und Transportwege geworden sind, wird absichtlich in unseren Medien ausgeblendet. Vielleicht hat Assad einmal zu oft NEIN gesagt, zum Beispiel wollte er vielleicht sein Öl oder sonste was in einem Land seiner Wahl kaufen oder wollte da schon seine Golanhöhen zurück, sie sind nun mal ein Teil Syriens und Israel hat die Golanhöhen sich angeeignet…Kommt einem bekannt vor, oder ? Krim – Russland….Bei Russland heißt es , es wäre Völkerrechtswidrig! Aber wenn Israel sich die Golanhöhen aneignet, dann ist es das nicht? Wieso bei Israel nicht ? Da sollte man mal ansetzen….

Bevor man militärisch gegen Assad vorgeht, muss man sich die moralische Berechtigung ( Zustimmung der Weltbevölkerung ) für eine Bombardierung erschaffen. Und nun startet das wichtigste, der mediale Krieg beginnt, der PropagandaKrieg schlägt los !

Vor jedem Krieg steht diese #Propaganda und sie ist ein Teufelswerk, das Werk von Satan, wenn man es genau nimmt! Kinder , Sie arbeiten mit Kindern…jedesmal, jedes verdammte mal ! Weinende, blutverschmierte Kinder, sind wir alle ehrlich, das zieht immer…
Gehen Sie einen Moment in sich und denken kurz nach, Sie haben sich jede moralische Berechtigung über Kinder geholt.
Die Generalprobe für Operation MedialKrieg/RegimeChance war Jugoslawien. In Deutschland SPD/Grüne, zwei Parteien, denen man es nie zugetraut hätte, entpuppten sich als Kriegstreiber und Fälscher von Beweisen bzw. Mitwisser! Jede Deutsche Regierung, die JA zum Krieg sagt, darf bleiben. Sagt sie NEIN, dann wird sie „gechanced“ ( Siehe Schröder/Merkel )
Alles was danach kam, war für die USA/NATO und ihre Verbündeten ein Kinderspiel ( Passt doch ). Auch wenn es heißt nur USA, die NATO ist immer dabei, denn die USA ist die NATO oder NATO ist die USA…egal wie man es dreht!
Und nun nach so vielen Menschen die Ihr Leben verloren haben, mittlerweile 90% erwiesen das es USA herbei geführt hat und Beweise gab es nie oder gefaked wie diese Backpulver-Aktion von Powell ( er hat es zugegeben )

Es nimmt kein Ende !
Nun Syrien ! Wieder über Kinder, im endeffekt die selben Medialen Aufmacher, aus Libyen wurde Syrien und aus Gaddafi wurde Assad…so einfach, Texte wurden gelassen!
Doch Syrien ist nicht alleine, Amerikas Erzfeid oder auch Angstgegner genannt, Russland ist mit am Start. Ausserdem gibt es mittlerweile soviele Länder, die einen riesen Hals auf Amerika haben, denn ihr Land lag in Schutt und Asche und es ist schlimmer als vorher…
Dieser USA/NATO-Kriegsmaschinerie muss Einhalt geboten werden, sie können verdammt nochmal nicht ständig machen was sie wollen.Vielleicht klappt es diesmal!

Ich wünsche es dieser Welt, ich wünsche es mir für alle Opfer, ich wünsche es mir jetzt erstmal für Assad und sein Land, ich wünsche es mir, für all diejenigen, die schon so lange kämpfen gegen diese illegalen Kriege der USA/NATO-Kriegsmaschinerie!
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, das es friedlicher zu geht und das wir unser Nachbarland Russland, nicht länger als Feind sehen! Die Rote Armee hat uns von dem Nationalsozialismus befreit, sie haben über 20 Millionen Soldaten verloren. Deutschland sollte sich nicht so dreckig verhalten. Deutschland sollte aufhören mit Zweierlei Maß zu messen! Israels Toten zu gedenken, absolut richtig. Aber auch die Toten von Russland, nicht so tun als gäbe es sie nicht. Dann brauch man sich nicht wundern über das Verhalten von Russland.
Es gibt ein Redewendung : Erstmal vor der eigenen Haustür kehren…
…………….es würde helfen und viel Leid ersparen, da bin ich sicher!

img_0307img_0528

Baschar al-Assad , die Russen , die USA und die Propaganda-Medien….

–Krieg ist kein Spiel, nicht mal für diejenigen, die zuhause bleiben….–

Baschar al-Assad , die Russen , die USA und die Propaganda-Medien…das gibt nichts gutes ! Das ist eine ganz schlechte Kombination…

Ist Baschar al-Assad ein Schlächter, wie die Deutsche bzw. gesamt westliche Presse gerne behauptet ? ( Deutsche Bundestagsabgeordnete besonders gerne : #vonderLeyen #HeikoMaas #Merkel gesamte Fraktion der Grünen )

Ob Baschar al-Assad, der Staatspräsident Syriens, wirklich ein „Schlächter“ ist, darf durchaus bezweifelt werden. Der Mann, der Medizin studierte und seine Ausbildung zum Augenarzt in London machte, hatte eigentlich gar nicht vor, Staatspräsident Syriens zu werden. Erst durch den Tod seines Bruders, Basil al-Assad, rückte er sozusagen in der „Thronfolge“ an die erste Stelle.
Hinter Baschar al-Assad steht natürlich die Familie al-Assad , das Netzwerk seines Vater und die Baath-Partei.
Ohne diesen Rückhalt wäre Baschar al-Assad machtlos. Ihn als starken Herrscher, der autoritär, ganz alleine an der Spitze des Staates, Syrien regiert, zu bezeichnen, ist schlichtweg falsch!

Baschar al-Assad galt als Hoffnungsträger für das syrische Volk. Dazu selbst bei Wikipedia:
„Gleichzeitig galt er als gebildeter und sanfter „Reformer“, unter anderem indem er eine Antikorruptionskampagne leitete und vorsichtige Schritte unternahm, damit konstruktive Kritik innerhalb des Verwaltungsapparates möglich wurde.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Baschar_al-Assad
In Syrien herrscht ein „grausamer Diktator“ ein „Machthaber“ Namens :Bashar al-Assad.
Dies und ähnliches lesen wir täglich, und wir hinterfragen diese Wertung schon lange nicht mehr, denn es erscheint auch alles so verworren und kompliziert.
Doch Syrien ist ein Land, das einst durchaus modern, fortschrittlich und weltoffen war. Im Grunde ist es das noch immer, doch diese Perspektive stört die Sicht derer, die ihre eigenen Ziele in Syrien verfolgen. Das meint zumindest Tim Anderson in seinem Buch „Der schmutzige Krieg gegen Syrien“. Doch auch andere Journalisten melden Zweifel an den offiziellen Versionen an.
Syrien, 2011: „Eine weitere Demonstration für Assad begann … sie mag eine Teilnehmerzahl von 200.000 bis zum Mittag erreicht haben … Es wurden keine Leute wie bei Saddam Hussein herangekarrt zum Omayad Platz (Damaskus) … die einzigen Soldaten standen bei ihren Familien. Wie berichtet man über eine regierungsfreundliche Demonstration während der arabischen Erwachens? Dort waren verschleierte Frauen, alte Männer, tausende von Kindern … wurden sie gezwungen? Ich glaube es nicht.“
Diese Worte schrieb nicht etwa ein regierungsnaher syrischer Beamter oder Journalist, sondern Robert Fisk, ein britischer Auslandsjournalist, der von der „New York Times“ als der „wohl berühmteste britische Auslandskorrespondent“ bezeichnet wurde. Das lässt sich problemlos auf Wikipedia nachlesen. Seine Aussage zu der besagten Demonstration allerdings findet man nicht so leicht. Dafür wurde natürlich gesorgt, passt ja nicht ins Bild.
Wer nun ist Assad ? Bei der Beurteilung der Person Assad weicht die Darstellung in den westlichen Medien natürlich enorm vom der Darstellung in den russischen oder syrischen, iranischen Darstellung komplett ab, das dürfte aber klar sein.
Je nach Interessenslage (!) wird die Person Assad entweder als „Schlächter“ der sein eigenes Volk regelrecht abschlachtet oder als verantwortungsbewusster Staatspräsident, der sein Land zusammenhalten möchte, der für Religionsfreiheit steht und der nach und nach Reformen und mehr Demokratie für Syrien durchsetzen möchte, dargestellt.

Eine objektive, neutrale Beurteilung dieser Person ist also in den Medien selten, bzw. eigentlich nicht nicht mehr möglich. Diejenigen , die Assad stürzen wollen, stellen ihn in den düstersten Farben dar. Die, die ihn an der Macht halten wollen, „scheinen“ sich mehr an der Realität zu orientieren. Sich gerade in Deutschland, den europäischen Ländern oder den USA vor Assad zu stellen, hat eine gesellschaftlich Ächtung zur Folge. Selbst renommierte Nahost-Experten, abgesehen von z. B. Jürgen Todenhöfer oder Karin Leukefeld, stimmen in die Verdammung Assads mit ein. Heißt nur, Geld ist wichtiger, was interessiert mich dieser Assad, wenn er drauf geht, ich habe nichts damit zutun. Das ist schlecht, schlechter noch wie die Leute, die diesen ganzen Mist verzapft haben.

Es geht in unseren Medien nicht darum, ausgewogen und sachlich zu berichten, sondern Baschar al-Assad soll als Inkarnation des Bösen aufgebaut werden, um Sanktionen und militärische Aktionen gegen ihn und Syrien zu rechtfertigen. Wir sind die Guten, im Vergleich zu dem bösen syrischen „Schlächter Assad“, ist die einfache Botschaft.
Ob Baschar al-Assad und der syrische Staat aber in Wirklichkeit nicht Opfer im Kampf um Einflusszonen, Absatzmärkte und Transportwege geworden sind, wird absichtlich in unseren Medien ausgeblendet. Vielleicht hat Assad einmal zu oft NEIN gesagt, zum Beispiel wollte er vielleicht sein Öl oder sonste was in einem Land seiner Wahl kaufen oder wollte da schon seine Golanhöhen zurück, sie sind nun mal ein Teil Syriens und Israel hat die Golanhöhen sich angeeignet…Kommt einem bekannt vor, oder ? Krim – Russland….Bei Russland heißt es , es wäre Völkerrechtswidrig! Aber wenn Israel sich die Golanhöhen aneignet, dann ist es das nicht? Wieso bei Israel nicht ? Da sollte man mal ansetzen….

Bevor man militärisch gegen Assad vorgeht, muss man sich die moralische Berechtigung ( Zustimmung der Weltbevölkerung ) für eine Bombardierung erschaffen. Und nun startet das wichtigste, der mediale Krieg beginnt, der PropagandaKrieg schlägt los !

Vor jedem Krieg steht diese #Propaganda und sie ist ein Teufelswerk, das Werk von Satan, wenn man es genau nimmt! Kinder , Sie arbeiten mit Kindern…jedesmal, jedes verdammte mal ! Weinende, blutverschmierte Kinder, sind wir alle ehrlich, das zieht immer…
Gehen Sie einen Moment in sich und denken kurz nach, Sie haben sich jede moralische Berechtigung über Kinder geholt.
Die Generalprobe für Operation MedialKrieg/RegimeChance war Jugoslawien. In Deutschland SPD/Grüne, zwei Parteien, denen man es nie zugetraut hätte, entpuppten sich als Kriegstreiber und Fälscher von Beweisen bzw. Mitwisser! Jede Deutsche Regierung, die JA zum Krieg sagt, darf bleiben. Sagt sie NEIN, dann wird sie „gechanced“ ( Siehe Schröder/Merkel )
Alles was danach kam, war für die USA/NATO und ihre Verbündeten ein Kinderspiel ( Passt doch ). Auch wenn es heißt nur USA, die NATO ist immer dabei, denn die USA ist die NATO oder NATO ist die USA…egal wie man es dreht!
Und nun nach so vielen Menschen die Ihr Leben verloren haben, mittlerweile 90% erwiesen das es USA herbei geführt hat und Beweise gab es nie oder gefaked wie diese Backpulver-Aktion von Powell ( er hat es zugegeben )

Es nimmt kein Ende !
Nun Syrien ! Wieder über Kinder, im endeffekt die selben Medialen Aufmacher, aus Libyen wurde Syrien und aus Gaddafi wurde Assad…so einfach, Texte wurden gelassen!
Doch Syrien ist nicht alleine, Amerikas Erzfeid oder auch Angstgegner genannt, Russland ist mit am Start. Ausserdem gibt es mittlerweile soviele Länder, die einen riesen Hals auf Amerika haben, denn ihr Land lag in Schutt und Asche und es ist schlimmer als vorher…
Dieser USA/NATO-Kriegsmaschinerie muss Einhalt geboten werden, sie können verdammt nochmal nicht ständig machen was sie wollen.Vielleicht klappt es diesmal!

Ich wünsche es dieser Welt, ich wünsche es mir für alle Opfer, ich wünsche es mir jetzt erstmal für Assad und sein Land, ich wünsche es mir, für all diejenigen, die schon so lange kämpfen gegen diese illegalen Kriege der USA/NATO-Kriegsmaschinerie!
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, das es friedlicher zu geht und das wir unser Nachbarland Russland, nicht länger als Feind sehen! Die Rote Armee hat uns von dem Nationalsozialismus befreit, sie haben über 20 Millionen Soldaten verloren. Deutschland sollte sich nicht so dreckig verhalten. Deutschland sollte aufhören mit Zweierlei Maß zu messen! Israels Toten zu gedenken, absolut richtig. Aber auch die Toten von Russland, nicht so tun als gäbe es sie nicht. Dann brauch man sich nicht wundern über das Verhalten von Russland.
Es gibt ein Redewendung : Erstmal vor der eigenen Haustür kehren…
…………….es würde helfen und viel Leid ersparen, da bin ich sicher!

img_0307img_0528

VERSTOSS GEGEN ALLE UN-CHARTER

Drei Brexit-Länder VERSTOSSEN GEGEN VÖLKERRECHT !
Beihilfe : Bundesrepublik Deutschland

 

USA , Frankreich und England, drei Länder die quasi im shutdown leben, bombadieren des Nachts Syrien. Sie verstoßen damit gegen alle UN Charter. Dies MUSS bestraft werden.
Die Statements der Deutschen Regierung, das die Luftschläge angemessen sind und so weiter…sind beschämend- nein- sie sind unter aller SAU !
Die DEUTSCHE BUNDESREGIERUNG insbesondere diese Politiker die OHNE Beweise verurteilt haben, MÜSSEN UMGEHEND ZURÜCKTRETEN.
Und noch mehr : Sie gehören mit vor Gericht ! Die Bundesregierung sind die Helfer der Völkermörder !

Ebenfalls dieser NATO TYP fand die Angriffe auf Syrien gut. Er gehört mit vor Gericht, angeheizt die Sache hat er…NATO AUFLÖSEN !
Diese Bombadierungen haben Millionen gekostet, von 103 Raketen wurden 71 abgefangen. Und May und Trump nennen es ERFOLGREICH…totaler Realitätsverlust…( das war das beste was diese Kreaturen zu bieten hatten, liegt wohl am Brexit oder shutdown ).
—-Bei May werden Krankenhäuser geschlossen und Menschen sterben, mangels Behandlung. Sie feuert Raketen ab um Beweise zu vertuschen. OPCW wäre ein paar Stunden später dagewesen, das musste verhindert werden. Oder warum wurde gerade dort bombadiert bzw versucht….nichts getroffen….
—-Bei Macron wird gestreikt und nochmal gestreikt, von dem Bombengeld hätte er jedem mehr Geld zahlen können…NEIN, die Bomben mussten fliegen und die Beweise mussten weg….
—-Trump, okay der ist irre, ein Psycho auf dem Ego-Trip und Amerika schon lange pleite….deshalb beklauen sie ja all die Nahost-Länder. Hussein und Gaddafi mussten sterben, weil sie zuviel Gold hatten und den Dollar los werden wollten…
Alle diese Länder, JUGOSLAWIEN, IRAK, AFGAHNISTAN , LYBIEN und viele mehr, eigentlich der ganze Nahe Osten, verurteilen die Luftschläge gegen Syrien und fordern die UN auf , zu reagieren….alles Länder die Amerika in Schutt und Asche gelegt hat…
Ja, RUSSLAND, der Sündenbock der Welt !
NEIN – PUTIN DER EINZIG KLAR DENKENDE MENSCH UNTER ALL DEN BEKLOPPTEN.
PUTIN ICH FLEHE DICH AN, RÜCKE DIE GESCHICHTE FÜR UNSERE NACHKOMMEN GERADE, LASS ES SO NICHT STEHEN.
ZEIGE DER WELT WER DIE SCHULDIGEN SIND. KLÄRE DIE KRIEGE IN JUGOSLAWIEN, IRAK, LYBIEN, AFGAHNISTAN UND SYRIEN AUF !
Putin , gebe der Welt wieder den Glauben an Gerechtigkeit zurück.
Bringe die Schuldigen und all ihre Helfer vor Gericht !

 

Die Wahrheit siegt!

Der Gescheiterte Putsch der Türkei hat eine Welle ausgelöst die nicht mehr zu stoppen ist.

Bei all dem spielt Syrien und Assad eine große Rolle…

Alles was wir in den letzten Wochen und Monaten um uns herum erleben macht bei dem folgenden Video einen Sinn….

Alles ist so einfach, wenn man die Wahrheit kennt…

Wundert ihr euch nicht, dass plötzlich die Medien schweigen…??? Die selben Headlines Stunden über Stunden im Titel Block auf den Homepages.

Wie geht das…. mitten im Krieg mit der Türkei und den Kurden???

Die Deutschen Panzer plötzlich nicht mehr WICHTIG????

Aber seht selber…

Bitte schaut es euch an…. Urteilt selber…. Lasst die Headline Nachrichten im Kopf Revue passieren…

ES PASST

Quelle: „Die Wahrheit über Syrien, USA, Türkei und Erdogan“

https://www.youtube.com/watch?v=wjDK1ttQ4vU&t=3s

Am 16.12.2016 veröffentlicht